Nachwuchsgewinnung

Stetig bemüht sich der Verein natürlich um ausreichenden und neuen Nachwuchs.

Im April 2013 absolvierten Roxana Lehmann und Bastian Romisch, zwei langjährige Mitglieder des ehemaligen Nachwuchszuges, ihr Schulprakitkum an der Grundschule „Am Finkenweg“, in Schmölln. Währenddessen nutzten die beiden die Gelgenheit, ihren Verein, den Spielmannszug Spielleute-Union „Frisch voran“ e.V. SG Schmölln/Gößnitz, in den Klassen eins bis vier vorzustellen. Den Grundschülern wurde dabei die Möglichkeit geboten, sich an den verschiedenen Instrumenten auszuprobieren.  Ebenso lernten sie die Auftrittskleidung der Musiker kennen. Bei einer Rhythmusübung stellten die Schüler ihr Können unter Beweis und manch einer entdeckte sein neues Hobby.

IMG_5042

Durch den erfreulichen und sichtbaren Erfolg führten die beiden Mitglieder 2014 erneut eine Vorstellung des Spielmannszuges durch.

Aktuell

Am 17. Januar 2015 organisierte der Verein erstmals einen Trainingstag für die Nachwuchsspielleute. In zahlreichen Übungsgruppen wurde fleißig trainiert und am Nachmittag den eingeladenen Eltern und Großeltern der Erfolg präsentiert. So gelang es durch den recht überschaubaren, organisatorischen Aufwand, große Fortschritte im Nachwuchsbereich zu erreichen.

Am 27. Mai 2015 folgte erneut ein Besuch an der Grundschule „Am Finkenweg“, wodurch weitere neue Mitglieder gewonnen werden konnten.

IMG_5032IMG_5051

Ziel ist es nun, in absehbarer Zeit einen neuen Nachwuchszug auf die Beine zu stellen.

Am Samstag, den 14. November 2015, starteten die Spielleute der Spielleute-Union „Frisch voran“ e.V. ihren zweiten Trainingstag in Gößnitz.
Dieses Mal stand die Einstudierung des Titels „Grüße aus Thüringen“, welche unter anderem die inoffizielle Hymne des Freistaates Thüringen – das Rennsteiglied – beinhaltet, auf der Tagesordnung. Natürlich war der Titel nicht komplett zu schaffen, aber den Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 14 Jahren gelangen große Fortschritte beim Üben. Das befand auch Thomas Schade so: „Dieser heutige Übungstag macht ungefähr eine viertel Jahr normaler Übungsstunden aus.“
Auf dem Plan stand ebenso die Wiederholung des, von vielen Kindern bereits einstudierten, Horntitels „Leggiero“.
Die Nachwuchsflöterinnen Fabiane, Vivien, Nicole, Gina-Celina, Jolina und Samantha erhielten endlich ihre „eigenen“ Signalhörner, nachdem sie zum Mitwirken bisher nur die Flöte besaßen. Sein Instrument erhielt ebenfalls Nachwuchsspieler Daniil. Mit seiner großen Trommel wird er künftig bei den Auftritten des Vereins mitwirken können.

Exif_JPEG_PICTUREExif_JPEG_PICTURE

Nachdem die Übungsstunden sowie eine Stunde Bewegungsformentraining in der Schulsporthalle absolviert waren, gab es zum Nachmittag ein gemeinsames Zusammenspiel. Dieses stellte gleichzeitig eine Präsentation der gelungenen Ergebnisse vor den anwesenden Eltern und Großeltern dar. Der ereignisreiche Trainingstag fand bei Kaffee und Kuchen seinen Ausklang. Dabei nutzen einige Eltern und Verwandte die Möglichkeit, mit den Übungsleitern ins Gespräch zu kommen.

Am letzten Augustwochenende 2016 führte die Spielleute-Union „Frisch voran“ e.V. erstmalig ein – ausschließlich für die Jüngsten angedachtes – Trainingslager im  Schulzentrum Gößnitz durch. Der aktive Nachwuchs begann am Samstag mit dem Erlernen des Titels „Adieu mein kleiner Gardeoffezier“. Weiterhin sollten der Hornmarsch „Leggiero“ sowie „Grüße aus Thüringen“ gefestigt werden.
Die Neuanfänger übten an diesem Tag ihr eigenes Programm, bestehend aus Liedern wie z.B. „Blau blüht der Enzian“, „La Cucaracha“ oder „Scotland the brave“. Trotz der hitzigen Temperaturen waren alle Musiker hoch konzentriert und gaben ihr Bestes.

Exif_JPEG_PICTURE dsc06382

 

Belohnt wurde die Anstrengung der Spielleute mit einer Abkühlung am Abend im Gößnitzer Freibad. Bei Staffelspielen stellte jedermann sein sportliches Können unter Beweis.
Nach dem Sonnenuntergang ging es zurück in das Schulzentrum. Dort angekommen, gab es Pizza für alle Hungrigen. Innerhalb weniger Minuten war kein Stück mehr übrig, so lecker war das Essen. Erschöpft fielen die Jüngsten in ihr Nachtquartier, während die Älteren den Abend beim gemütlichen Zusammensitzen ausklingen ließen.
Der nächste Tag begann bereits um 8 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück. Anschließend wurden die Schlafplätze sowie die Schule aufgeräumt. Danach hieß es noch einmal üben, üben, üben. Bei strahlendem Sonnenschein trainierten die kleinen und großen Spielleute das Marschieren. Gegen 12:30 Uhr endete das schöne, aber auch anstrengende Nachwuchstrainingslager.
Ein großer Dank gilt den zahlreichen Übungsleitern, Kindern, Eltern und Helfern im Hintergrund, welche dieses Wochenende ermöglicht haben.

Anlässlich des Schulfestes der Grundschule Gößnitz  am 10. September 2016 nutzte die Spielleute-Union „Frisch voran“ e.V. die Gelegenheit, ihre Nachwuchsgewinnung weiter voranzutreiben. Dies erfolgte mit einer „Schnupperstunde“, bei der Instrumente vorgestellt und ausprobiert wurden. Des Weiteren erhielten die Zuhörer Einblicke über die Uniformen sowie in das Vereinsleben.

Am 20. September 2016 führten Roxana Lehmann und Bastian Romisch weitere Schnupperstunden in der Grundschule „Am Finkenweg“ in Schmölln durch.
Vielleicht konnten die Spielleute Interesse wecken und der Ein oder Andere hat sein neues Hobby entdeckt und schaut mal in einer „Schnupperstunde“ bei uns vorbei. Wir würden uns sehr freuen.

Am 28.01.2017 und 01.03.2017 führten die beiden Vereinsmitglieder, Roxana Lehmann und Bastian Romisch, die mittlerweile alljährlichen Schnupperstunden an der Grundschule „Am Finkenweg“ in Schmölln durch. Diesmal galt es die vier ersten und drei zweiten Klassen von unserem tollen Hobby, dem Spielmannszug, zu überzeugen und Interesse zu wecken.
Zuerst wurden Instrumente und Uniformen präsentiert. Anschließend stellten die Kinder ihr musikalisches Können bei einer Rhythmusübung unter Beweis und marschierten gemeinsam im Gleichschritt. Außerdem bekamen die Schüler/innen ein Video von einem Auftritt zu sehen. Dies löste bei so manchen Schülern erstaunte Gesichter aus. Abschließend versuchten sich die Grundschüler selbst an einigen Instrumenten. In diesem Jahr bekamen Roxana und Bastian zusätzliche Unterstützung von unseren Kleinsten im Verein. Laureen, Anna Maria und Jessi bewiesen Mut und spielten etwas auf ihrer Querflöte vor.

Am frühen Samstagmorgen des 29. 04. 2017 startete der Nachwuchs mit einem Trainingstag im Schulzentrum Gößnitz. Zum einen galt es, sich intensiv auf den ersten Musikkontest des neugebildeten Kinderzuges vorzubereiten. Zum anderen erhielten „unsere Neuanfänger“ einen Trainingsschub, um näher an den Nachwuchszug heran zu rücken.
Alle übten fleißig in Kleingruppen oder Einzelunterricht. Zwischendurch wurden sie mit Getränken und dem Lieblingsessen vieler Kinder (Nudeln mit Tomatensoße) beköstigt. Erst am Ende fanden sich alle in der Turnhalle zusammen und zeigten ihr Können den Neuanfängern, Übungsleitern und Eltern.

Exif_JPEG_PICTURE

 

Der Weg zur ersten Landesmeisterschaft ist schwer und rückt immer näher. Doch eins wissen wir schon jetzt: vereint wird der Nachwuchszug die Hürde meistern und wir DRÜCKEN IHNEN DABEI DIE DAUMEN.

Roxana Lehmann, Jean Michel Beyer, Bastian Romisch